Freitag, 15. November 2013

When Saturday Comes, 321


Rezension


When Saturday Comes
The Half Decent Football Magazine
Issue 321, November 2013
46 S.







Über einen Anstieg des Ausschlusses bestimmter Medien oder Journalisten und Journalistinnen bei englischen Vereinen berichtet Will Turvill. Mit sinkenden Printverkaufszahlen in einem umkämpften Markt und eigenen PR-Kanälen über klubeigene Zeitschriften, Webseiten und teils TV-Sender sitzen die Klubs am längeren Ast, wenn die Vereinsführung kritische Artikel, Recherchen oder Personen stören.

Dazu gibt es im Heft u.a. einen schönen Matcherlebnisbericht von Taylor Parkes vom Besuch bei Yeovil Town. Huish Park is a rather nice ground, like Arjen Robben it's less than 30 years old but looks about 100. Compact, atmospheric and pleasingly traditional. [...]
A steward standing by a ,Watch Your Language! sign is spotted by one of his mates, who greets him with an earsplitting cry of ,Ow's it goin', you fucker? I quite like it here.

Kommentare:

  1. hi brucki,
    nach welchen kriterien und mit welcher begründung selektieren die englischen vereine die akkreditierten journalisten und medien?
    lg, ae (stopglazer)

    AntwortenLöschen
  2. Da wurden im Artikel unterschiedliche Beispiele genannt, von unerwünschten Artikeln über Spannungen in der Mannschaft (Newcastle Utd schmiß den Telegraph hinaus) bis hin zum Ausschluß mit der offiziellen Begründung, der Akkreditierte habe keinen Bericht von einem Spiel verfaßt und damit die Press Box Rules verletzt: Mit dieser Mitteilung hat Nottingham Forest Guardian und Observer ausgeschlossen - sechs Monate nach dem fraglichen Spiel. Der Artikel dreht sich darum, daß sich solche Beispiele häufen.

    AntwortenLöschen
  3. thx!
    lg, ae (stopglazer)

    AntwortenLöschen